Die 10 schönsten Bond Girls

24.10.2016
bond

© EdStock/ istockphoto

Schön, schlau und gefährlich: Das ist die Paraderolle der unverzichtbaren Bond Girls in jedem James-Bond-Film. Manchmal sind seine Gespielinnen auch anlehnungsbedürftig und scheu – aber nicht weniger umwerfend. Seit über 50 Jahren machen sie Agent 007, neben dem Martini, der Lizenz zum Töten und seinen coolen Gadgets, zu dem, was er ist.

Die Rolle des Bond-Girls ist für die Darstellerinnen meist Fluch und Segen zugleich: Oft bedeutet er den Durchbruch für die Schauspielkarriere, genauso oft werden die Damen aber auf eine bestimmte Art von Rolle reduziert und zieren Männermagazine wie Playboy und Maxim.

Nichtsdestotrotz feiern wir die Schönheit und Stärke der Bond Girls mit einer, komplett subjektiven, Auswahl der Top 10! Außerdem verraten wir Ihnen, was aus den Darstellerinnen wurde.

1. Ursula Andress

James Bond jagt Dr. No (1962)
Ursula Andress gilt als das erste Bond-Girl aller Zeiten und wurde mit ihrer Bikini-Szene weltberühmt. Die Schweizerin verkörperte die Muscheltaucherin Honey Rider und erhielt 1964 den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin. Bis heute war sie in zahlreichen Kino- und zuletzt Fernsehproduktionen zu sehen.

2. Honor Blackman

Goldfinger (1964)
Als Pussy Galore, die Pilotin von Goldfinger, erlag Honor Blackman im Film von 1964 James Bonds Charme. Davor war sie schon als Catherine Gale in „Mit Schirm, Charme und Melone“ bekannt. 1965 brachte sie außerdem ein Selbstverteidigungs-Buch heraus. Blackman spielte danach unter anderem in „Columbo“, „Bridget Jones“, einem Rosamunde Pilcher-Film und vielen anderen Produktionen mit.

3. Claudine Auger

Feuerball (1965)
Die ehemalige Miss World France und Zweitplatzierte beim Miss World-Wettbewerb spielte 1965 die Rolle der Dominique „Domino“ Derval in „Feuerball“ an der Seite von Sean Connery. Diese Rolle brachte ihr einige Schauspiel-Jobs in Europa ein, in den USA verschwand die Französin allerdings bald wieder von der Bildfläche.

4. Barbara Bach

Der Spion, der mich liebte (1977)
Die US-Amerikanerin mit österreichischen Wurzeln verkörperte in „Der Spion, der mich liebte“ die kühle Sowjet-Agentin Major Anya Amasova bzw. Triple X. In den 70er Jahren war Barbara Bach ein berühmtes Model und spielte in mehreren Blockbustern mit. Bei den Dreharbeiten zu „Caveman“ verliebte sie sich in den Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr, mit dem sie bis heute verheiratet ist. Ihre Schauspielkarriere beendete sie in den 80ern.

5. Kim Basinger

Sag niemals nie (1983)
Kim Basinger ist eines der berühmtesten Bond Girls: Die Sexbombe schaffte ihren Durchbruch als hilfsbedürftige Domino Petachi in „Sag niemals nie“. Es folgten Klassiker wie „9 1/2 Wochen“, „Batman“, „8 Mile“ und „The Sentinel“. Für „LA Confidential“ erhielt sie (als erstes Bond Girl) einen Oscar, einen Golden Globe und einen Screen Actors Guild Award als Beste Nebendarstellerin. Mit Schauspielkollege Alec Baldwin war sie in zweiter Ehe verheiratet und hat eine Tochter mit ihm.

6. Tanya Roberts

Im Angesicht des Todes (1985)
Der Einstieg ins Showbusiness gelang Tanya Roberts als einer der „Drei Engel für Charlie“ in der letzten Staffel der erfolgreichen Fernsehserie. Der Höhepunkt ihrer Karriere war die Rolle des Bond Girls Stacey Sutton – leider erhielt sie für ihre Darstellung, bereits zum zweiten Mal, eine Nominierung für die Goldene Himbeere als Schlechteste Schauspielerin des Jahres. Ende der 90er trat sie öfters in der TV-Serie „Die wilden Siebziger“ auf, aber der Erfolg blieb langfristig aus.

7. Denise Richards

Die Welt ist nicht genug (1999)
Denise Richards begann ihre Schauspielkarriere in „Seinfeld“, „Superman“ und „Wild Things“, bevor sie das Bond Girl Dr. Christmas Jones in „Die Welt ist nicht genug“ spielte. Sie war vielleicht eines der schönsten, aber nicht unbedingt eines der besten Bond Girls: Für die Rolle als Nuklearphysikerin erhielt sie die Goldene Himbeere, und die Auszeichnung als Schlechtestes Bondgirl aller Zeiten von Entertainment Weekly. Richards hat zwei Töchter mit ihrem Exmann Charlie Sheen und war mit Bon Jovi-Gitarrist Richie Sambora liiert. 2011 adoptierte sie ein Mädchen.

8. Halle Berry

Stirb an einem anderen Tag (2002)
Auch Halle Berry ist eine ehemalige Schönheitskönigin und belegte in den 80ern den 6. Platz beim Miss World-Wettbewerb. In „Stirb an einem anderen Tag“ verkörperte sie die ehrgeizige NSA-Agentin Jinx Johnson und stellte Ursula Andress’ legendäre Bikini-Szene nach. Die Oscar-Preisträgerin ist heute für Filme wie „Catwoman“ und „X-Men“ bekannt und Mutter einer Tochter.

9. Olga Kurylenko

Ein Quantum Trost (2008)
Das Model aus der Ukraine spielte im 22. Bond-Film „Ein Quantum Trost“ die rachsüchtige bolivianische Agentin Camille. Ihre Heimat warf ihr daraufhin Anbiederung an die USA und moralischen Verrat vor… Zu sehen war Kurylenko auch in US-Filmen wie „Hitman“, „Oblivion“ und „The November Man“. Sie wurde 2009 vor Halle Berry zum Sexiest Bond Girl Of All Time gewählt.

10. Monica Bellucci

Spectre (2015)
Monica Bellucci ist mit 51 Jahren das älteste Bond Girl der Geschichte und möchte Bond Lady genannt werden. Sie ist bereits die fünfte Italienerin, die James Bond verführen darf. Vor 25 Jahren hatte sie das Angebot schon mal ausgeschlagen – sie wollte kein liebesbedürftiges Dummchen spielen. In „Spectre“ war es ihr wichtig, dass sie als mysteriöses, lebenserfahrenes Bond Girl im selben Alter wie 007 war und nicht künstlich verjüngt wurde.

 

 

 

 

 

Inklusive allen HD Austria -Sendern und mehr als 40 frei empfangbaren HD-Sendern teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria-Pakets. Die mit * gekennzeichneten HD-Sender sind nur mit neuer HD Austria-Hardware bzw. der HD Austria NOW App empfangbar.
HDAUSTRIA
© 2017 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1