Die Top 7 der erfolgreichsten Female Bosses in Film und Fernsehen

21.12.2018
Die 7 der erfolgreichsten Female Bosses in Film und Fernsehen

© 2018 iStockphoto LP 945237730

Seit 1. Jänner gilt nun die 30-prozentige Frauenquote in Österreichs Aufsichtsräten. Laut dem EY Mixed Leadership Barometer ist seither die Anzahl der weiblichen Aufsichtsräte von 19 Prozent auf 22,3 Prozent angestiegen und damit noch lange nicht bei 30 Prozent. In Österreichs Vorständen schaut es noch magerer aus: Von den derzeit 191 Vorstandsmitgliedern der im WBI notierten Unternehmen sind nach wie vor nur zehn Frauen. Und  laut dem Frauen.Management.Report.2018 sind nur 8,4% der GeschäftsführerInnen in den umsatzstärksten Unternehmen des Landes weiblich.

Mehr denn je sind weibliche Vorbilder in Führungspositionen gefragt. Facettenreiche Frauen, die fernab jeglicher Filmklischees ihren eigenen Weg gehen. Doch wie schaut es eigentlich im Film und Fernsehen aus? Welche fiktiven weiblichen Chefinnen inspirieren uns und haben sich mit Kompetenz und starkem Willen an die Spitze gearbeitet?

Lesetipp: In diesem Artikel verraten wir euch alles über den Bechdel-Test und wie Frauen in Filmen dargestellt werden.

Man lernt nie aus

Anne Hathaway spielt Jules, die Gründerin eines Online-Modehandels. Jules inspiriert ihre Angestellten nicht nur, weil sie bereits in jungen Jahren ihre eigene Firma gegründet hat, die ein rasantes Wachstum verzeichnen kann, sondern auch dadurch, dass sie sich für alle Bereiche ihres Unternehmens gleichermaßen begeistert und ihnen eine persönliche Note verleiht. Manchmal ist sie mit Sicherheit auch zu detailverliebt, doch wer ist schon als CEO eines 220-köpfigen Unternehmens vom Himmel gefallen?

Der Teufel trägt Prada

Miranda Priestly mag auf den ersten Blick wie eine eiskalte, von Clichés nur so strotzende Figur wirken. Bei genauerer Betrachtung darf man aber feststellen, dass sie ihren Angestellten nur viel abverlangt, weil sie ihnen wichtige Lektionen zu vermitteln versucht. Lektionen, die sie auf ihren Karriereweg in der harten Modewelt vorbereiten und ihnen letztendlich einen kometenhaften Aufstieg garantieren. No pain, no gain – oder so ähnlich.

Chocolat

Als alleinerziehende Mutter gründet Vianne Rocher in einem konservativen kleinen Städtchen die erste Chocolaterie – mitten in der Fastenzeit. Mit Überzeugung, dem nötigen Unternehmergeist und viel Feingefühl für ihre Mitmenschen, bringt Vianne nicht nur Kunden in ihre Chocolaterie, sondern auch die Menschen zusammen.

Gilmore Girls – Lorelai Gilmore

Lorelai Gilmore ist alleinerziehende Mutter und arbeitet bereits als Teenager im Hotel “Independance Inn”. Ihre Chefin Mia wird zu ihrer Mentorin, von der sie gefördert und zur Geschäftsführerin befördert wird. Mia ist auch diejenige, die ihr immer wieder Mut zuspricht, als Lorelai sich gemeinsam mit ihrer Freundin und Geschäftspartnerin Sookie selbständig macht.

30 Rock – Liz Lemon

Liz Lemon ist leitende Autorin einer TV-Serie. Sie ist mit Sicherheit nicht die ausgeglichenste Chefin in dieser Reihe, aber sie versteht es wie keine andere, ihre Angestellten zu motivieren und das Beste aus ihnen herauszuholen. Sie erkennt Potenzial und scheut sich nicht davor, sich selbst die Hände schmutzig zu machen. Dass sie dabei auch Fehler macht und in etliche Fettnäpfchen steigt, macht sie nur menschlicher.

Mad Men – Peggy Olson

Peggy Olson beginnt als einfache Sekretärin in der großen Werbeagentur Sterling Cooper. Trotz dem anhaltenden Sexismus der 60er Jahre schafft sie es, sich mit Talent und harter Arbeit zum Head Copywriter einer der größten Agenturen in New York hochzuarbeiten und eine inspirierende Chefin für alle Kreativen unter uns zu sein.

Game Of Thrones – Daenerys Targaryen

Trotz ihres zarten Alters beweist Daenerys Targaryen immer wieder beachtungswürdige Führungsqualitäten. Sie ist ein fairer und anteilnehmender Anführer, mit Mut und Überzeugung. Sie überschätzt dabei nicht ihre Kapazitäten, sondern umgibt sich mit fähigen Beratern. Im Übrigen ist die Khaleesi einfach absolut Bad-Ass und inspiriert mit ungeheurem Durchhaltevermögen.

 

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT-Modul CAM701 auch in UHD-Qualität empfangbar. Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria NOW App für Smart-TV, der mobilen HD Austria NOW App (Erotik-Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/now via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.
HDAUSTRIA
© 2018 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1