Das Movie-Date: Filme zum Verlieben

01.04.2019
Das Movie-Date: Filme zum Verlieben
© 2019 iStockphoto LP 1027885878

Egal ob frisch verliebt oder schon länger zusammen: Filmabende mit dem Partner oder der Partnerin gehören zum Beziehungsleben einfach dazu. Wir schlagen euch heute die perfekten Filme zum Verlieben vor – mit einem starken Paar an der Spitze, quer durch die Genres von Action bis Fantasy. Und warnen euch im Anschluss vor den absoluten Beziehungskillern unter den Filmen.

Action: Mr. & Mrs. Smith

John und Jane Smith (Brad Pitt und Angelina Jolie) sind Top-Auftragskiller – jedoch von rivalisierenden Organisationen. Obendrein halten sie ihre wahre Profession auch noch voreinander geheim. Dann bekommen beide einen Auftrag: John und Jane sollen den gleichen Mann umbringen. Der Film sorgt für erotische Spannung vom Feinsten. Wer also einen actionreichen Abend plant, sollte diesen unbedingt mit Mr. & Mrs.Smith einleiten. Übrigens: Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich beim Dreh des Films verliebt – und das merkt man als Zuschauer sofort. Dieser Tanz aus dem Film ist halb Kampf, halb erotischer Tango:

Komödie: Täglich grüßt das Murmeltier

Einen Tag im Jahr hasst Wetteransager Phil Connors (Bill Murray) besonders: den Tag des Murmeltiers, ein Festtag in der Kleinstadt Punxutawney. Das Blöde: egal ob Connors schlafen geht, sich umbringt oder erst gar nicht aus dem Bett steigt, er muss genau diesen einen Tag wieder und wieder erleben. Doch das hat auch Vorteile. Um das Herz von Rita, der neuen Aufnahmeleiterin, zu gewinnen hat er nun unendlich viele Anläufe – und die hat der Tollpatsch auch bitter nötig. Ein Film der zeigt: manchmal muss man ein wenig hartnäckig sein, aber nur wenn man es wirklich ernst meint! Ritas Ansprüche sind jedenfalls sehr, sehr, sehr hoch:

Thriller: Speed

Sobald der Bus 2525 langsamer als 80 km/h fährt, explodiert er und alle Insassen sterben. Der Bombenleger will 3,7 Millionen Euro. In letzter Sekunde hat es der Bomben-Spezialist Jack Traven (Keanu Reeves) jedoch noch an Bord des Buses geschafft. Er hat nur eine Möglichkeit: gemeinsam mit der führerscheinlosen Annie (Sandra Bullock) am Steuer muss er den Bombenleger austricksen. Ein Rennen gegen den Sprit-Verlust beginnt. Die Chemie zwischen Bullock und Reeves ist explosiv. Für Adrenalin-Pärchen eine ausgezeichnete Film-Wahl, denn hier kommt das Blut so richtig in Fahrt! In dieser Szene springt er in den fahrenden Bus:

Liebesfilm: Call me by Your Name

Eine Kulisse wie im Märchen: Italien in den 80ern, in der Villa seiner Familie verbringt der 17-Jährige Elio (Timothée Chalamet) seinen Sommer. Er spielt Klavier, geht schwimmen, abends geht er aus und lernt ein Mädchen kennen. Dann kommt ein Student seines Vaters in der Villa an: Oliver (Armie Hammer). Ein Spiel zwischen den beiden beginnt, ein Annähern und Zurückweichen vor einer utopisch schönen Szenerie. Wenn ihr euch bei eurem Date-Abend in eine andere Welt flüchten wollt und die Schönheit erster Liebe durchleben, dann habt ihr nur eine Wahl: Call me by Your Name.

Fantasy: Für immer Adaline

Unberührt vom Zahn der Zeit wird Adaline (Blake Lively) niemals das Alter von 29 Jahren überschreiten. Nach einem Autounfall ist sie nämlich quasi unsterblich. Doch während sie einerseits jede Epoche in der Blüte ihres Lebens erfährt, kann Unsterblichkeit andererseits auch ein Fluch sein. Denn was passiert, wenn Adaline sich verliebt? Gemeinsam alt werden ist schließlich schwierig. Ein Film mit dem Hauch des Übernatürlichen und für eure Date-Night eine gemeinsame Zeitreise. Schaut selbst:

Die Beziehungskiller

Achtung! Es gibt Filme, die sollte man entweder alleine schauen, oder mit den engsten Freunden – aber niemals mit dem Partner oder der Partnerin. Der Grund: danach seht ihr euch mit anderen Augen. Wir stellen euch zwei absolute Beziehungskiller vor:

Tragödie: Zeiten des Aufruhrs

Ein Film, der eine Frage stellt: wie lange dauert es, bis eine Beziehung zerbricht? Frank und April Wheeler (Leonardo Di Caprio und Kate Winslet) ziehen aus der Stadt, um sich ihrer zwei Kinder zu widmen. Sie suchen das Glück. Doch langsam macht sich Unzufriedenheit breit. Leonardo Di Caprio und Kate Winslet spielten in Titanic zehn Jahre vorher das Traumpaar schlechthin. Nun treffen sie in Zeiten des Aufruhrs unter komplett neuen Umständen aufeinander. Wenn ihr euch trotzdem heranwagt, dann bedenkt: der Film kann auch als Warnung dienen! So hat man in den 50ern gestritten:

Krimi: Gone Girl

Nick (Ben Affleck) und Amy Dunne (Rosamund Pike) führen die perfekte Ehe, als Amy plötzlich verschwindet. Auf einmal führen alle Hinweise zurück zu ihrem Ehemann – hat er seine Frau ermordet? Nick nimmt die Ermittlungen selbst in die Hand um seine Unschuld zu beweisen. Als Zuschauer ist man verunsichert – kann man Nick trauen oder ist er der Mörder? Hat er seiner Frau die Wahrheit erzählt und sie ihm? Mit unserem Misstrauen wächst die Erkenntnis: so wenig wie wir dem Film trauen können, können sich die Ehepartner Nick und Amy im Film über den Weg trauen. Dieser Film sät nagende Zweifel. Finger weg!

Die große Liebe finden, wie im Film? Besonders Schauspieler und Schauspielerinnen verlieben sich oft am Set: 48 Prozent der deutschen Stars haben sich nämlich am Arbeitsplatz kennengelernt. Wir wünschen euch jedenfalls ein erfolgreiches Date!

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT-Modul CAM701 auch in UHD-Qualität empfangbar. Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria NOW App für Smart-TV, der mobilen HD Austria NOW App (Erotik-Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/now via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.