Die 10 besten Filmfehler aller Zeiten

23.10.2014

© iStockphoto LP 137088394comm

Auch den besten Regisseuren unterlaufen kleine Regiefehler. Wir haben uns auf die Suche nach besonders kuriosen und lustigen Filmfehlern gemacht. Sie werden sehen: Meisterwerke wie Krieg der Sterne, Indiana Jones und Forrest Gump sind bei weitem nicht perfekt. Viel Spaß!

Krieg der Sterne – Eine neue Hoffnung (1977)


Ein amüsanter Filmfehler ist  George Lucas in der vierten Episode der Star-Wars-Saga unterlaufen: Als die Stormtrooper in den Kontrollraum eindringen, läuft einer davon gegen die Unterkante der Schleuse und wirkt etwas verdattert. Auf der neuen DVD (2004) wurde der Fehler nicht wie einige andere digital entfernt, sondern mit einem deutlichen „KLONG“ nachvertont.

Phantom Kommando (1985)


In dem US-amerikanischen Actionfilm  unter der Regie von Mark L. Lester steigt Arnold Schwarzenegger alias John Matrix in einen stark beschädigten gelben Porsche und fährt weg. Sekunden später ist der Porsche wieder wie neu.

Indiana Jones – Der letzte Kreuzzug (1989)


Auch Steven Spielberg ist nicht perfekt. In dem 1989 gedrehten dritten Teil der Abenteuer-Tetralogie mit Harrison Ford und Sean Connery in den Hauptrollen, findet man einiges an skurrilen Filmfehlern.

Ein echtes Highlight – die Bootsszene: Indy und Kasim kämpfen auf dem Motorboot, das Stück für Stück von der Schiffsschraube zerhackt wird. Als Elsa die beiden rettet, ist das Boot fast vollständig zerstört. In der darauf folgenden Szene springen Indy und Kasim zu Elsa, das Boot im Hintergrund ist aber plötzlich wieder vollständig intakt. In der nächsten Szene wird es von der Schiffsschraube nochmals zerhackt und geht dann unter.

Forrest Gump (1994)


Auch die US-amerikanische Literaturverfilmung unter der Regie von Robert Zemeckis  mit Tom Hanks in der Hauptrolle bietet etliche Filmfehler: Eine Busfahrerin hat je nach Kameraeinstellung ihre Hand auf dem Schalthebel, dann wieder auf dem Türhebel. In anderen Szenen verschwinden plötzlich Bücher oder es sitzt plötzlich ein Mädchen auf einem zuvor leeren Platz.

Titanic (1997)


Das US-amerikanischen Spielfilmdramas unter der Regie von James Cameron wartet mit einem ganzen Spektrum an  Filmfehlern auf.  Requisiten und Kulissen ändern sich plötzlich, Rollbretter werden sichtbar und das Schiffsdeck ist spiegelverkehrt.

American Pie (1999)


In der US-amerikanischen Teenager-Komödie von Regisseur Paul Weitz trinkt das Mädchen in der 13. Filmminute aus einem durchsichtigen Becher Bier. Es folgt ein Schnitt und sie hält plötzlich einen blauen Becher in der Hand. Wieder ein Schnitt – der Bierbecher ist wieder da.

Matrix (1999)


Die Wachowski-Geschwister machen der „Matrix“ alle Ehre: Menschen und Autos verschwinden von den Straßen, die Sonnenbrille von Morpheus wechselt von matt auf verspiegelt und Wände reparieren sich von selbst.

Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)


Regisseur Chris Columbus nimmt es mit Details ebenfalls nicht so genau. Besonders facettenreich ist die  Szene in der Winkel-Gasse (Filmminute 0:57): Es scheint, als würden Harry  und Rubeus die Szene auf dem Laufband drehen.

Spiderman 1 (2002)


Natürlich darf auch die Action-Comikverfilmung des Regisseurs Sam Raimi in unserer Filmfehler- Hitliste nicht fehlen. Gleich zu Beginn des Clips fällt eine rothaarige junge Dame auf, die immer wieder im Hintergrund aus verschiedenen Richtungen kommend zu sehen ist. Verwunderlich, wie sie das in so kurzer Zeit schafft.

Fluch der Karibik (2003)


Ziemlich zu Beginn, als Jack am Hafen mit seinem Schiff anlegt, steigt er mit dem rechten Fuß vom Mast herunter. Es folgt ein Schnitt – und er kommt mit dem linken Fuß am Steg auf. Er müsste also einen Luftsprung gemacht haben. Regisseur Gore Verbinski hat aber noch eine Reihe weiterer Filmfehler zu bieten, wie etwa moderne Leitern im Hintergrund oder Burgen, die verschwinden.

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD‑Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria‑fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets.
Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT‑Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT‑Modul CAM701 auch in UHD‑Qualität empfangbar.
Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT‑Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria TV‑App für Smart‑TV, der mobilen HD Austria TV‑App (Erotik‑Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/tv-app/ via Internet empfangbar sind.
Die GIS‑Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm‑ und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.