Diese 8 Geräte der Zukunft haben die Simpsons vorausgesagt

08.10.2018
Diese 8 Geräte wurden vDiese 8 Geräte der Zukunft haben die Simpsons vorausgesagt

© 2018 iStockphoto LP 863497390

Seit 25 Jahren tummeln sich die Simpsons auf unseren Bildschirmen. Sie scheinen eine ganz besondere Fähigkeit zu besitzen, technologische Erfindungen der Zukunft vorherzusehen. In unserer Top-Liste zeigen wir euch acht Beispiele aus verschiedenen Episoden, die Realität wurden.

1. Smartphone (S6E8, 1994)

In der Episode Lisa aus dem Eise sorgte bereits 1994 ein Touchscreen für Aufsehen. Damals hatten Mobiltelefone noch die Größe einer Handtasche und das Smartphone war noch nicht geboren. Der Vorgänger des Simpson-iPhone reagierte bereits auf Berührungen – wenn auch nicht perfekt. Und eine Autokorrektur gab es natürlich auch schon.

2. Die GoPro Action-Cam (S5E13, 1994)

Das erste Modell der GoPro Kamera kam 2004 auf den Markt. Für die Simpsons waren die kleinen Helmkameras bereits 1994, also zehn Jahre zuvor, ein alter Hut. In der Folge Apu, der Inder wurde stolz eine Kamera vorgestellt, die nicht händisch bedient werden musste und so klein war, dass sie in einem Hut untergebracht werden konnte.

3. Smart TV Cam (S6E9, 1994)

Bei manchen Smart-TVs können sich Hacker bekannterweise Zugang zum Mikrofon und zur Web-Cam des Fernsehers verschaffen und somit quasi einen Live-Stream vom Wohnzimmer des Zuschauers installieren. Auch hier hatten die Simpsons bereits 1994 eine Vision dazu: In einer Bildschirm-Einblendung der Episode Die Babysitterin und das Biest wird darauf hingewiesen, dass die Wanze auf dem TV-Gerät in das Wohnzimmer des Zuschauers sehen kann.

4. Apple Watch (S6E19, 1995)

Die Apple Watch wurde 2015 auf den Markt gebracht. Bereits 1995, also 20 Jahre zuvor, telefonierte in der Episode Lisas Hochzeit ihr zukünftiger Ehemann mit einer Armbanduhr, die der heutigen Smartwatch frappierend ähnlich sieht.

5. Video-Chat (S6E19, 1995)

Außerdem konnte man in Lisas Hochzeit auch Video-Telefonie bestaunen. Die Vision der Simpsons war allerdings noch mit einem Wählscheiben-Telefon zu bedienen, an dem sich ein riesiges Display befand.

6. VR Games (S9E12, 1997)

In der Episode Bart Carny haben die Simpsons die VR-Brille und die Freude am virtuellen Gärtnern 1997 mit dem „Yard Work Simulator“ vorhergesagt. Die erste VR-Brille für Games bastelte sich der amerikanische Spieleentwickler John Carmack im Jahr 2012 selbst zusammen, zwei Jahre später brachte dann Oculus seine erste VR-Brille auf den Markt.

7. Der 3D-Drucker: (S16E15, 2005)

Heutzutage werden mit dem 3D Drucker bereits Häuser gebaut, Schuhe gefertigt und Barilla-Nudeln nach den individuellen Wünschen der Kunden ausgedruckt. In der Episode Future-Drama zaubert Marge aus einem Foto eine echte Torte.

8. Abhörsystem der NSA (Die Simpsons – Der Film, 2007)

Die Enthüllungen Edward Snowdens im Jahr 2013 brachten das weitreichende Überwachungssystem der NSA ans Licht. Schon 2007 gab es im Simpsons Film eine Szene, in der Lisa ihre Familie davor warnt, in der Öffentlichkeit nicht so laut zu sprechen – denn die Regierung könnte zuhören. Marge versucht Lisa zu beruhigen und erklärt ihr, dass die Regierung dazu nicht in der Lage ist. Die nächste Szene schenkt dann direkt ins NSA Hauptquartier, wo tatsächlich das Gespräch gerade abgehört wird.

Aber auch zuhause ist man den Simpsons zufolge nicht abhörsicher, wie man in einer Szene der Episode Homers merkwürdiger Chili-Trip (S8E9, 1997) erkennen kann. In der Zimmerdecke sind Abhörsysteme sämtlicher Geheimdienste verdrahtet – von NSA über CIA bis hin zum KGB.

 

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT-Modul CAM701 auch in UHD-Qualität empfangbar. Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria NOW App für Smart-TV, der mobilen HD Austria NOW App (Erotik-Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/now via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.
HDAUSTRIA
© 2018 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1