Jetzt die GIS-Gebühr sparen

12.05.2020

HD Austria informiert: Die Rundfunkgebühren, die die GIS einhebt, können während der Corona-Krise in vielen Fällen ausgesetzt werden. Hier steht, wie das geht.

© 2020 iStockphoto LP 467320671

Die Corona-Krise hat das Land weiterhin fest im Griff, denn obwohl die Fallzahlen zurückgehen und alles auf eine Entspannung hindeutet, ist die Lage in wirtschaftlicher Hinsicht keineswegs entspannt, im Gegenteil: Die Rekordarbeitslosigkeit und andere Sparmaßnahmen bringen viele Bürgerinnen und Bürger in prekäre finanzielle Situationen.

Damit nicht beim Fernsehvergnügen gespart werden muss, kann man sich jetzt unbürokratisch von der GIS-Gebühr befreien lassen. Dazu muss auf der GIS-Website ein Antrag gestellt werden. Dort gibt es auch einen „Befreiungsrechner“, mit dem etwa arbeitslose Antragsteller vor dem Einreichen feststellen können, ob ihr Haushaltseinkommen unter den dafür vom Fernmeldegesetz festgelegten Höchstgrenzen liegt“. „Haben Sie einen Antrag an die GIS mit allen erforderlichen Unterlagen und Bestätigungen eingeschickt, so erhalten Sie bei Erfüllung aller Voraussetzungen einen Bescheid/Gutschein“, heißt es bei der GIS. Die GIS rechnet mit einer großen Anzahl von Befreiungsanträgen.

Hinzu kommt die Möglichkeit für Firmen, sich von der GIS abzumelden. Die GIS akzeptiert jetzt bei allen von gesetzlichen Schließungen betroffenen Unternehmen eine GIS-Abmeldung anhand eines formlosen Schreibens (kundenservice@gis.at) des Betriebes an die GIS oder alternativ eines Anrufs auf der Service-Hotline unter 0810 00 10 80 mit Nennung der Teilnehmernummer sowie einer kurzen Darstellung der betrieblichen Situation.

Die Möglichkeit zur Abmeldung der GIS haben laut „Der Standard“ alleine im April mehr als 18.000 Haushalte genutzt.

HD Austria kann als privater TV Anbieter weder die Anmeldung zur GIS für dich durchführen, noch können die Anträge zur Gebührenbefreiung von uns vorgenommen werden. Bitte wende dich daher wie hier beschrieben direkt an die GIS, um den Antrag zu stellen.

placeholder
Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD‑Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria‑fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets.
Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT‑Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT‑Modul CAM701 auch in UHD‑Qualität empfangbar.
Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT‑Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria TV‑App für Smart‑TV, der mobilen HD Austria TV‑App (Erotik‑Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/tv-app/ via Internet empfangbar sind.
Die GIS‑Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm‑ und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.
HDAUSTRIA
© 2020 Canal+ Luxembourg S. à r.l. - Alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche Canal+ Luxembourg S. à r.l. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 87.905