Die besten Long Takes in Serien

17.12.2018
Die besten Long Takes in Serien

© 2018 iStockphoto LP 830038998

Sie sind dynamisch, sie sind intensiv: mit einem sogenannten „Long Take“ lassen uns Regisseure in Szenen eintauchen, als wären wir live dabei. Bei diesen Aufnahmen wird ohne einen einzigen Schnitt gedreht – wie auf einer riesigen Bühne. Kein Wunder, dass sich Long Takes – oder Plansequenzen, wie sie auf deutsch heißen – ein wenig anfühlen wie Theater. Heute zeigen wir euch Szenen aus Serien der jüngeren Zeit – von nervenzerreißender Spannung in True Detective gehen wir bis zu herzzerreißender Romantik bei How I Met Your Mother. Viel Spaß.

Die eindrucksvollsten Long Takes in Filmen könnt ihr euch hier anschauen.

Game of Thrones: Grausame Schlachten

25 Tage lang wurde der Kampf in der Folge „Schlacht der Bastarde“ bei Game of Thrones gedreht. Das Ergebnis zieht uns Zuschauer direkt hinein ins Kriegsgetümmel. Dabei wird einem schnell klar: Schlachten sind weder glorreich noch heldenhaft, sondern grausam und ein Spiel des Schicksals. Gerade der Long Take als Technik zeigt das ausgezeichnet. Kein Schnitt rettet den Zuschauer aus der Beklemmung des Krieges. Gerade weil diese Szene rund eine Minute dauert, ist sie so packend:

Gerüchten zufolge kommt noch viel mehr davon auf uns zu: Demnach wurde an nur einer Schlacht der neunten Staffel 55 Tage lang gedreht. Diese erscheint aber erst 2019. Da es bei Game of Thrones so viele geniale Szenen gibt, haben wir noch einen weiteren Long Take herausgesucht. In diesem Kampf an der Mauer schafft der Kameraflug einen Überblick über die gesamte Grausamkeit des Kampfes:

True Detective: Das Meisterwerk

Es ist der wahrscheinlich eindrucksvollste Long Take der TV-Geschichte: Sechs Minuten dauert die unglaubliche Klimax der vierten Folge von True Detective. Auf der Jagd nach einem Serienverbrecher stürmt Polizist Rustin Cohle in die „Projects“. So werden in Amerika die Sozialbausiedlungen mit hoher Kriminalitätsrate genannt. Cohle ist dabei im Epizentrum der Gefahr. Über die Szene sagt Regisseur Cary Fukunaga gegenüber „The Guardian“: „Ich wollte offensichtlich, dass die Zuschauer die Anspannung spüren, während sie mit Cohle an diesem Ort sind, in dieser bedrohlichen Situation.“ Überzeugt euch selbst von diesem Meisterwerk:

How I Met Your Mother: Speeddating

Long Take heißt aber nicht automatisch Action. Das beweist die 13. Folge der fünften Staffel How I Met Your Mother. Ted Mosby hat sich Hals über Kopf in seine Ärztin Stella verliebt. Wie soll er es bloß schaffen, Stella von sich zu überzeugen? Als sie Ted schließlich mit den Worten: „Ich habe keine Zeit für Dates“, den Laufpass gibt, wird Ted kreativ. Wenn sie wenig Zeit hat, wie wäre es dann mit einem SEHR kurzen Date? Schaut selbst, was sich Ted überlegt hat – und wie ausgezeichnet die Long-Take-Technik dabei passt:

Skins: Serienstart mit Selbstmord

Zuschauer fiebern dem Ende eines Long Takes oft entgegen, als wäre es ein Film im Film. Umso länger die Szene, desto größer die Spannung. Deswegen verwenden Regisseure die Technik gerne zur Einleitung einer Serie. Der Beginn der vierten Staffel von Skins macht sich die Long-Take-Technik perfekt zu eigen. Sofort ist man als Zuschauer in der Handlung. Das in der ersten Szene bereits alle Protagonisten im Hintergrund zu sehen sind, ist dabei nur das Tüpfelchen auf dem i. Schaut genau hin, wenn die Regie am Ende schnelle, kurze Schnitte als Gegenpol zum Long Take verwendet – hier entsteht Panik:

19-2: Hautnah im Schulmassaker

Massenmorde an Schulen sind das Resultat zerstörerischer sozialer und politischer  Entwicklungen in Amerika. Die kanadische Serie 19-2 hat es sich mit einem 13-minütigen Take zur Aufgabe gemacht, diese Massaker anzuprangern. Mit kalter Berechnung werden Kinder und junge Erwachsene erschossen. Ohne jeglichen Schnitt wird die Szene so erbarmungslos wie ihr Inhalt. Wir sind mitten im Geschehen, als Polizisten versuchen den Amok-Läufer zu stellen. Dabei bewegen wir uns über das halbe Schulgelände – ein Geniestreich, der uns im Mark trifft. Der folgende Long Take ist nichts für schwache Nerven:

Richtig eingesetzt, gehen Long Takes echt unter die Haut. In der Produktion ist es natürlich eine Heidenarbeit und braucht perfekte Planung und Choreografie. Daher scließlich auch der deutsche Name: Plansequenz. Aber Achtung: Der Long Take ist nicht mit einem sogenannten Long Shot zu verwechseln. Zweiteres bedeutet im Regie-Fachjargon einfach eine Ganzkörper-Aufnahme mit einer Weitwinkelkamera.

 

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT-Modul CAM701 auch in UHD-Qualität empfangbar. Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria NOW App für Smart-TV, der mobilen HD Austria NOW App (Erotik-Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/now via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.
HDAUSTRIA
© 2018 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1