Wie man nur den ORF mit HD Austria Hardware empfängt

06.12.2018

Sollten Konsumenten auf all ihre Lieblingsprogramme und das beste Fernseh-Erlebnis Österreichs tatsächlich verzichten wollen, gibt es zwei Möglichkeiten für den Empfang von ORF in HD, ATV HD, ATV II und PULS 4 auf HD Austria Hardware:

  • Einfach flexibel: 6 Euro pro Jahr*
    oder
  • Wie gewohnt: 17,99 Euro für 5 Jahre im Voraus*

Händler können ihre Kunden im HD Austria Händlerportal für eine dieser beiden Optionen anmelden.

Gratis ORF-Freischaltung mit beiden HD Austria Paketen

Nur mit HD Austria genießen österreichische SAT-Haushalte ein völlig neues, brillantes TV-Erlebnis. Und das Beste: In den HD Austria Paketen ist die ORF-Freischaltung* mit neuer HD Austria Hardware immer gratis mit dabei.

HD Austria bietet einfach mehr:

Mehr Sender

  • Mehr als 80 HD-Sender inkl. UHD**
  • Plus 38 neue Premium-Sender für mehr Action, Krimis, Liebe, Live-Sport, Erotik und Dokus
  • Inklusive aller ORF-Sender in HD

Mehr Schärfe

  • Kristallklare Auflösung in HD und UHD
  • Bis zu 20-mal schärfer als Nicht-HD

Mehr Unterhaltung

  • Sendungen pausieren, auf Knopfdruck wiederholen und tausende Filme abrufen  auf dem Fernseher, Handy, Tablet und Laptop

HD Austria Sender

HD Austria Kombi Sender

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD‑Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria‑fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets.
Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT‑Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT‑Modul CAM701 auch in UHD‑Qualität empfangbar.
Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT‑Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria TV‑App für Smart‑TV, der mobilen HD Austria TV‑App (Erotik‑Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/tv-app/ via Internet empfangbar sind.
Die GIS‑Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm‑ und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.