Die Michael Jordans der eSports Szene

26.11.2018
Die Michael Jordans der eSports Szene

© 2018 iStockphoto LP 841135840

eSports hat sich weltweit zu einer ernst zu nehmenden Sportdisziplin entwickelt. Millionen Zuschauer verfolgen mittlerweile die Wettbewerbe und Events, bei denen Spieler aus aller Welt zusammenkommen und gegeneinander antreten. Während Profispieler vor zehn Jahren noch um kleinste Preisgelder spielten, sind die heutigen Top eSports Spieler zu Stars avanciert und kämpfen jedes Jahr bei den wichtigsten eSports Turnieren um Millionen von Dollar.

Auch in Österreich steigt das Interesse an eSports mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit. HD Austria ist daher kürzlich eine Partnerschaft mit plan-B – dem erfolgreichsten lokalen eSports Clan – eingegangen. Live Übertragungen der Top Turniere sehen österreichische Gaming-Fans übrigens nur bei HD Austria im weltweit führenden eSports-Kanal eSportsTV.

Die erfolgreichsten eSports Spieler 2018

Top eSportler trainieren monatelang bis zu 18 Stunden am Tag: Hand-Augen-Koordination, Reaktionsgeschwindigkeit, Spielintelligenz, taktische Ausrichtung sowie körperliche Fitness sind ausschlaggebend für den Erfolg im eSports. Hier sind die besten eSports Spieler der aktuell führenden Titel.

Kuro „KuroKy“ Takhasomi – Dota-2

Der deutsche Dota-2 Veteran Kuro „KuroKy“ Takhasomi konnte sich nach zahlreichen gewonnenen Turnieren 2017 endlich seinen Traum verwirklichen. Er holte sich mit seinem Team Liquid den Sieg bei The International 7 und wurde mit einem Preisgeld von 2,1 Millionen US-Dollar der Top-Verdiener in allen eSports. Kuroky hatte zuvor Dota 2 schon sehr lange im Wettbewerb gespielt und konnte sich im Laufe seiner Karriere jedes Jahr verbessern. Mit seinen zahlreichen Erfolgen und seinem Skillset gilt er als einer der besten Dota-Spieler aller Zeiten.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 4.098.926,95 (91 Turniere)

Lee „Faker“ Sang Hyeok – League of Legends

Faker ist der berühmteste Pro-Gamer aller Zeiten und König der League of Legends-Szene. Der 21-Jährige ist bekannt für seinen hyperaggressiven Spielstil und gewann bereits dreimal die World Championship. Mit einem gewonnenen Preisgeld von bislang 1.175.068 US-Dollar ist er mit Abstand der beste Spieler, der jemals in League of Legends gespielt hat.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 1.175.068,35 (43 Turniere)

Andreas „Xyp9x“ Højsleth – CS:GO

Der dänische CS:GO-Profi führt die Meisterklasse im CS:GO an. Generell ist das Preisgeld-Ranking in Counter-Strike ziemlich eng an der Spitze. Insgesamt hat Højsleth schon mehr als 990.000 US-Dollar eingespielt – dicht gefolgt von seinem Team-Kameraden Peter „dupreeh“ Rasmussen und Nicolai „dev1ce“ Reedtz, die ihn aber wohl nicht überholen werden, solange sie zusammen in einem Team spielen.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 990.331,80 (124 Turniere)

Damon „Karma“ Barlow – Call of Duty

Der Amerikaner Damon „Karma“ Barlow ist der einzige Spieler in der Franchise-Geschichte, der drei separate Weltmeisterschaften gewann. Zusätzlich konnte er zweimal hintereinander die Call of Duty Weltmeisterschaft gewinnen. In seiner sechsjährigen Karriere gewann er 94 Turniere, die ihm mehr als 700.000 US-Dollar einbrachten.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 707.022,25 (94 Turniere)

Cho „Maru“ Sung Choo – StarCraft 2

Maru ist einer der Top-Spieler in der StarCraft 2-Welt. Der Südkoreaner startete seine Karriere im jungen Alter von 12 Jahren. Bevor er 18 Jahre alt wurde, verdiente er bei 54 Turnieren bereits 159.103,66 US-Dollar. Er gewann die World Electronic Sports Games 2017 (SC2) und konnte in seinem bislang erfolgreichsten Jahr 2018 in weniger als sechs Monaten mehr als 230.000 US-Dollar einspielen.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 694.660,15 (97 Turniere)

Lee „Flash“ Young Ho – StarCraft: Blood War

Lee „Flash“ Young Ho ist der jüngste Pro-Gamer, der mit 15 Jahren mit dem Bacchus OSL einen Starleague-Titel gewann. Als erster Spieler in der Geschichte erreichte er zudem dreimal in Folge beide Einzelfinalspiele. Er ist außerdem der vierte Spieler in der Geschichte, der die Goldene Maus nach NaDa, Juli und Jaedong erhält. Bereits vor seinem 18. Geburtstag verdiente das Talent knapp 270.000 US-Dollar.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 619.741,58 (84 Turniere)

Tony „Lethul“ Campbell – Halo

Der Amerikaner Tony Campbell aus Michigan gewann im Laufe seiner Karriere zahlreiche Halo-Events, darunter zwei Halo-Weltmeisterschaften. Er hat vier Titel des Franchises beständig gespielt, wobei er seine größten Erfolge mit Halo 5: Guardians erzielen konnte. Lethul wird von vielen als der aktuell beste Halo Gamer gesehen. Sein Sieg bei der Halo-Weltmeisterschaft 2016 brachte ihm und seinem Counter Logic Gaming-Team eine Million US-Dollar ein.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 609.125,00 (41 Turniere)

Jang „Moon“ Jae Ho – Warcraft 3

Warcraft 3 war Anfang der 2000er Jahre einer der angesehensten eSports Titel der Welt. Der Koreaner Jang „Moon“ Jae Ho avancierte zum legendären Night Elf Spieler bevor er 2012 zu StarCraft 2 wechselte. Seine ungewöhnlichen Strategien wurden zum Maßstab für viele Night Elf Spieler. Er ist fünfmaliger Warcraft 3 Weltmeister und hat drei im TV übertragene südkoreanische Ligen sowie vier Staffeln des Weltkrieges von MBCGame gewonnen. Moon ist außerdem einer der Warcraft 3 Spieler des Dokumentarfilms Beyond the Game:

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 512.849,71 (125 Turniere)

Jung Hyeog „Sake“ Lee – Heroes of the Storm

Der erfolgreichste Heroes of the Storm-Spieler ist der Koreaner Jung Hyeog „Sake“ Lee. Der größte Erfolg des Support-/Flex-Spielers war der Sieg bei der 2017 Heroes of the Storm Global Championship. Insgesamt erspielte sich Sake schon mehr als 460.000 US-Dollar in seiner eSports Karriere.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 462.790,78 (30 Turniere)

Thijs „Thijs“ Molendijk – Hearthstone

Auch mit einem virtuellen Kartenspiel kann man als Profi-Gamer so viel Geld verdienen, um davon äußerst komfortabel zu leben. Der weltbeste Hearthstone Spieler Thijs “Thijs” Molendijk kann das bezeugen. Der Niederländer gewann mit 40 Turnieren bereits mehr als 400.000 US-Dollar. In der China vs Europe Championship 2018 besiegte er XiaoT und durfte sich über ein DB11-Luxusauto von Aston Martin im Wert von über 175.000 Euro als Gewinn freuen.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 405.589,49 (50 Turniere)

John „BaRRaCCuDDa“ Salter – SMITE

Der ausgebildete Sport- und Gesundheitswissenschafter John „BaRRaCCuDDa“ Salter gilt als einer der besten SMITE-Spieler. Er begann seine Karriere bei Halo:Reach, bevor er zu Smite wechselte. 2015 gewann er die SMITE World Championship und konnte rund 260.000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen. 2016 belegte er den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 329.506,65 (17 Turniere)

Mosaad „Msdossary“ Aldossary – FIFA 18

Für den Newcomer Mosaad „Msdossary“ Aldossary aus Saudi-Arabien ist die Saison 2018 äußerst erfolgreich verlaufen. In seiner Heimat wird er mittlerweile wie ein Popstar gefeiert. Nicht verwunderlich, denn er sicherte sich nicht nur den Titel der FIFA-Weltmeisterschaft in London mit einem Preisgeld von 250.000 US-Dollar. Er räumte auch noch den eSport-Award 2018 als bester Konsolen-Spieler des Jahres ab. Außerdem wurde er als Zweitplatzierter mit dem Award als bester Newcomer an der Konsole ausgezeichnet.

Insgesamt gewonnenes Preisgeld: $ 316.000,00 (7 Turniere)

 

Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. Die mit * gekennzeichneten Sender sind mit neuer HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. INSIGHT TV ist mit dem HD Austria SAT-Modul CAM701 auch in UHD-Qualität empfangbar. Mit ** gekennzeichnet sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria NOW App für Smart-TV, der mobilen HD Austria NOW App (Erotik-Sender eingeschränkt) und unter www.hdaustria.at/now via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.
HDAUSTRIA
© 2018 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1