Kultserien 80er Jahre: Diese 9 Serien laufen derzeit im TV

22.02.2021
© 2011 CBS Studios Inc.

In den 80er Jahren gab es eine Fülle guter TV-Serien, viele davon gelten heute als echte Kultserien. Wer also Lust auf einen Ausflug in die bunte Welt von MacGyver, Miami Vice oder A-Team hat – hier findet ihr eine Aufstellung von 80er Serien, die derzeit im TV zu sehen sind.

Einige davon gibt es bereits in mehreren Inkarnationen. Kaum ein anderes Fernsehjahrzehnt war für so viele Kultserien verantwortlich. Dementsprechend leiten sie auch Remakes, Fortsetzungen und Filmversionen ein.

Mord ist ihr Hobby

Star der Krimi-Serie ist die britische Schauspielerin Angela Lansbury, die mit viel Charme die Hobby-Kriminologin Jessica Fletcher spielt. In den Jahren 1984 bis 1996 entstanden insgesamt 264 Episoden in 12 Staffeln. Beliebt war die Serie auch aufgrund der zahlreichen Gastauftritte von bekannten bzw. später bekannt gewordene Schauspielern wie Tom Selleck, Leslie Nielsen oder Joseph Gordon-Levitt. Angela Lansbury feierte übrigens am 16. Oktober 2020 ihren 95. Geburtstag – und ist immer noch vor der Kamera aktiv. Laut der Filmdatenbank IMDB.com hat sie mit dem Familienfilm The Adventures of Buddy Thunder einen weiteren Dreh geplant.

SAT1 Gold HD: Mord ist ihr Hobby

Miami Vice

Mit hohem Coolness-Faktor sorgen die verdeckten Ermittler James „Sonny“ Crockett (Don Johnson) und Ricardo Tubbs (Philip Michael Thomas) für Ordnung in der Drogenhölle Miamis. Unvergesslich ist vor allem die 80er Jahre Mode der Serie: Sonnenbrille, pastellfarbene Anzüge, Goldkettchen und Slipper – vor allem Don Johnson prägte diesen Stil.

Miami Vice war außerdem die erste Serie, die Musik prominent eingesetzt hat. Wer kann sich nicht an ‚In the Air Tonight‘ erinnern. Wir haben, wenn wir den Song hören, automatisch die Bilder aus der ersten Miami Vice Folge im Kopf.

111 Episoden in 5 Staffeln wurden zwischen 1984 und 1989 produziert. Don Johnson war zuletzt in der Action-Serie Watchmen und dem Blockbuster Knives Out zu sehen. Thomas hingegen hat sich bereits 2003 aus dem Filmgeschäft zurückgezogen.

Die Liste der Gaststars ist übrigens so beeindruckend wie kaum in einer anderen Serie. Zahlreiche spätere Oscars®, Golden Globe und Emmy Gewinner hatten hier erste Auftritte.

2006 gab es einen filmischen Versuch, Miami Vice mit Colin Farrell und Jamie Fox neu aufzulegen. Ohne das spezielle Flair der 1980er hat er leider wie einer von vielen Actionfilmen gewirkt.

Nitro-TV: Miami Vice

MacGyver

Wenn es in den 80ern ein Allround- und Improvisationsgenie gab, dann war das mit Sicherheit Angus MacGyver. Kein anderer konnte aus einfachen Alltagsgegenständen Bomben basteln oder mit Schokolade Gefängnistüren öffnen. 139 Episoden in 7 Staffeln wurden zwischen 1985 und 1992 ausgestrahlt. MacGyver wurde von Richard Dean Anderson gespielt, der nach Auslaufen der Serie unter anderem den smarten Colonel Jonathan „Jack“ O’Neill in der Sci-Fi Serie Stargate verkörperte.

Auch MacGyver wurde ins neue Jahrtausend geholt, allerdings erfolgreicher als Miami Vice. Die neue Auflage der Serie befindet sich in den USA bereits in der fünften Staffel. Die vierte Staffel läuft hierzulande gerade bei FOX.

Nitro-TV: MacGyver

Das A-Team

B. A. (Mr. T), Murdock (Dwight Schultz), Face (Dirk Benedict) und Hannibal (George Peppard) bildeten das A-Team der legendären 80er Serie. Die vier ehemaligen Soldaten sind immer dann zur Stelle, wenn Menschen in Not sind. Allerdings muss das Team ständig auf der Hut sein, denn sie selbst werden von der Militärpolizei gejagt.

In späteren Folgen wurde versucht, den Erfolg anderer Serien für sich zu nutzen, wie zum Beispiel die Art, wie Musik eingesetzt wurde. Allerdings hat es zum A-Team nicht wirklich gepasst (mit Ausnahme der Serie, in der Face wiederholt von Musik begleitet versucht, das A-Team zu verlassen).

Die Spannungen der Darsteller untereinander waren auch nur mehr schwer zu verbergen und so konnten auch illustre Gaststars wie Boy George das Ende der Serie nicht mehr verhindern.

Insgesamt 98 Episoden in 5 Staffeln wurden zwischen 1983 und 1987 produziert. Im Jahr 2010 gab es auch hier den Versuch einer filmischen Neuauflage mit Liam Neeson und Bradley Cooper.

Nitro-TV: Das A-Team

Quincy

Von 1976 bis 1983 sind 148 Folgen der Krimiserie Quincy entstanden. Im Mittelpunkt der Handlung steht der von Jack Klugman gespielte Gerichtsmediziner Dr. Quincy. Klugmann starb 2012 im stolzen Alter von 90 Jahren. Einige Jahre zuvor äußerte er sich in einem Spiegel-Interview kritisch zu heutigen Krimiserien:

„Ich hatte vor einigen Jahren einen Gastauftritt in ‚Crossing Jordan‘. Am Set haben sie die Leiche blau angemalt. Und sie haben ganz genau gezeigt, wie die künstliche Haut aufgeschnitten wird und das Blut rausschießt. Warum? Das muss man nicht zeigen, wenn man ein gutes Drehbuch hat. Ich glaube nicht, dass die Zuschauer die Detailaufnahmen der Leichen vermissen würden, wenn das Fernsehen sie ihnen nicht mehr bieten würde. Als das Fernsehen aufkam, hatten wir sehr gute Serien. Und die Leute haben gern zugeschaut. Bei uns ging es damals nicht vorrangig um die Toten. Wir haben uns mehr um die Lebenden gekümmert. Aber dann setzten sich immer mehr die Extravaganzen von Hollywood durch.“

SAT1 Gold HD: Quincy

Ein Engel auf Erden

Von 1984 bis 1989 waren Michael Landon und Victor French in der beliebten 80er Kultserie zu sehen. Michael Landon verkörperte Jonathon Smith, der als Engel auf die Erde zurückkehrte und gemeinsam mit Mark Gordon Menschen in Not zur Seite stand. Die beiden Schauspieler waren auch privat sehr gut befreundet und standen bereits in der Serie Bonanza und Unsere kleine Farm Seite an Seite vor der Kamera. Nach der fünften Staffel und 111 Folgen stellte man die Serie aufgrund sinkender Einschaltquoten ein. Noch bevor die letzte Folge ausgestrahlt wurde, starb Victor French im Juni 1989 an Lungenkrebs. Nur zwei Jahre später, im Juli 1991, folgte ihm Michael Landon, der ebenfalls an Krebs verstarb.

SAT1 Gold HD: Ein Engel auf Erden

Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

Patrick Stewart als Captain Picard, Jonathan Frakes als Commander Riker und Brent Spiner als Androide Data – das sind die Helden der 80er Kultserie und die würdigen Nachfolger von Kirk, McCoy, Spock, Uhura und Co. Mit 178 Episoden wurden von 1987 bis 1994 deutlich mehr Folgen produziert als in den 60er-Jahren für die Klassik-Serie (79).

Die TNG-Crew ist in der Zwischenzeit mindestens so legendär wie die der Originalserie und mit ‚Picard‘ seit 2020 auch wieder in Serie zu sehen.

Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert ist gerade wieder bei SYFY zu sehen.

Golden Girls

Die amüsanten Geschichten rund um die naive Rose (Betty White), die von Männern besessene Blanche (Rue McClanahan), die sarkastische Dorothy (Beatrice Arthur) und deren rabiate Mutter Sophia (Estelle Getty) wurden weltweit ein riesiger Erfolg. Als „Golden Girls“ lebten sie in einer Wohngemeinschaft in Miami und stießen dabei immer wieder auf Themen wie Alzheimer, Isolation, Sterbehilfe oder Diskriminierung. 189 Episoden wurden von 1985 bis 1992 gedreht. Betty White ist heute als einzige der Golden Girls noch am Leben und feierte am 17. Jänner 2021 ihren 99. Geburtstag. Im Jahr 2013 wurde sie sogar in das das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen – für die längste Fernsehkarriere einer Entertainerin. Die rüstige Schauspielerin ist nach wie vor aktiv und trat zuletzt in der Serie The Hollywood Moment at Home Edition 2020 auf.

Die Jüngste im Bunde war übrigens Estelle Getty, die das älteste ‚Golden Girl‘ gespielt hat.

Disney Channel: Golden Girls

Arthur Hailey´s Hotel

Der US-Serienklassiker aus den 1980er Jahren basiert auf dem gleichnamigen Roman von Arthur Hailey. Schauplatz der Serie ist das St. Gregory, ein Luxushotel im Herzen von San Francisco. Den Kern der engagierten Hotel-Crew bilden der überaus charmante Hotelmanager Peter McDermott (James Brolin) und seine Hotelleiterin Victoria Cabot (Anne Baxter). Eine tragende Rolle spielt auch Shari Belafonte-Harper. Von 1983 bis 1988 wurden 114 Episoden in 5 Staffeln ausgestrahlt.

SAT1 Gold HD: Hotel

placeholder
Mehr als 80 Sender in HD: Inklusive aller HD Austria Sender sowie mit rund 60 frei empfangbaren HD-Sendern, teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria Pakets bzw. HD Austria Kombi Pakets. sixx HD, SAT.1 Gold HD, ProSieben MAXX HD Austria, Kabel Eins Doku HD Austria, Insight TV HD und Mezzo HD, sind mit HD Austria Hardware mit integrierter SAT-Karte empfangbar. Love Nature 4k auf Hotbird 13° in UHD-Qualität mit HD Austria SAT-Modulen. Internet-Sender sind Sender, die mit HD Austria SAT-Receivern mit Internetanschluss, der HD Austria TV-App für Smart-TV, der mobilen HD Austria TV-App (Erotik-Sender eingeschränkt) und mit dem Streaming-Player via Internet empfangbar sind. Die GIS-Rundfunkgebühren sind zu entrichten. Änderungen, insbesondere Programm- und Preisänderungen, Irrtümer vorbehalten.