Die 6 besten Video-Apps

23.02.2015

Die 6 besten Video-Apps

Geniale Augenblicke festhalten, Urlaubsgrüße senden oder gar kurze Dokumentationen drehen – mit den richtigen Apps am Smartphone werden Sie zum Regisseur und Reporter. Wir haben für Sie die besten Werkzeuge herausgepickt.

Wer ein Smartphone besitzt, dem stehen in Sachen Videoproduktion ungeahnte Möglichkeiten offen. So drehte etwa BBC-Reporter Rob Adcock eine kurze Dokumentation über die Schuh-Industrie mit seinem iPhone 5. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, wenn man bedenkt, dass dafür keine teure Fernsehkamera eingesetzt wurde.

Sie haben jetzt bestimmt Gusto auf Ihre eigene Videoproduktion am Smartphone bekommen! Mit den folgenden Apps steht Ihnen der Gestaltung nichts mehr im Wege – ob simpler Schnitt, Zeitrafferclips oder Fotoshow. Wir wünschen gutes Gelingen!

Magisto

Magisto fügt einzelne Videoclips und Fotos automatisch zusammen. Dabei kann man als Nutzer zwischen verschiedenen Motiven (=Stile) wählen – z. B. „Happiness“, „Liebe“, „Sommer“ und „Lass uns Party machen“.  Soundtrack auswählen, Titel hinzufügen und schon macht sich die App ans Werk, in dem es alle Clips aneinander fügt, sowie mit Effekten und Überblendungen versieht. Klingt praktisch, aber man ist der mitunter recht unstrukturierten Aneinanderreihung der App ausgeliefert. Die Reihenfolge der Clips lässt sich nicht manuell, sondern nur über die vordefinierten „Motive“ verändern.

Fazit: Für dynamische Videogrüße und spaßige Partyszenen ein heißer Tipp, denn die Ergebnisse wirken dynamisch und lassen sich direkt aus der App sharen.

Plattform: Android, iOS

Preis: kostenlos

Flipagram

Flipagram ist eigentlich keine klassische Video-App, sondern erstellt aus Fotos Videoclips. Dafür stehen umfangreiche Editierfunktionen und Effekte zur Verfügung. Die Reihenfolge der Fotos kann manuell gesetzt werden. Der fertige Film lässt sich noch mit Musik aus der eigenen Mediathek verfeinern oder mit Sprachnotizen versehen. Umfangreiche Share-Möglichkeiten und Funktionen, die man von Instagram kennt: Timeline, Freunde und die Suche via Hashtags

Fazit: Flipagram schafft es, aus statischen Fotos einen pfiffigen Videoclips mit vielen Effekten zu basteln.

Plattform: Android, iOS, Windows Phone

Preis: kostenlos

Lapse It

Damit lassen sich am Smartphone Zeitraffer-Videos erstellen. Entweder direkt in der App aufzeichnen oder Videoclips importieren. Einstellung der Framerate, Weißabgleich, Auflösung und viele weitere Editiermöglichkeiten. Exportfunktion, z. B. um fertige Videos gleich auf YouTube hochzuladen.

Fazit: Sehr umfangreiche und komplexe App für professionelle Ergebnisse. Es bedarf ein wenig Einarbeitungszeit. Die iOS-Version erfordert iOS 8.

Plattform: Android, iOS

Preis: 1,99 Euro, (auch kostenlose, stark abgespeckte Version erhältlich)

Replay

Sehr übersichtliche Menüführung für den Video-Schnitt: Aneinanderreihen von einzelnen Clips, Kürzen, Vertonen, Format- sowie Tempoauswahl. Zahlreiche Stile stehen zur Verfügung, etwa um dem Endprodukt einen Vintage-Touch zu verleihen.

Fazit: Solide Videoschnitt-App ohne Schnickschnack. Basisfunktionen sind gratis, aber für einige Stile sowie für die Entfernung des Replay-Logos im Video (1,99 Euro) muss man extra zahlen.

Plattform: iOS

Preis: kostenlos

Hyperlapse

Zeitraffer-Videos erstellen im Handumdrehen. Hyperlapse ist auf wenige Funktionen beschränkt und daher sehr übersichtlich. Bis zu 12-fache Zeitraffer-Geschwindigkeit möglich. Schade, dass es in dieser App keinerlei Filter oder Editierfunktionen gibt.

Fazit: Schicke App aus dem Hause Instagram. Saubere Ergebnisse dank automatischer Bildstabilisierung.

Plattform: iOS (unter Android empfehlen wir Ihnen „Hyper Timelapse“ als Alternative)

Preis: kostenlos

Perfect Video

Perfect Video

Einfach zu bedienende App für den Video-Schnitt: Arrangieren von Clips, Überblendungen, Untertitel, Tempo und viele weitere Funktionen.

Fazit: Für die schnelle, aber durchaus professionelle Videoerstellung unterwegs.

Plattform: iOS

Preis: kostenlos (Pro Version um 2,99 für unbegrenzte Filmlänge)

Damit Ihnen Ihre Aufnahmen auch verwacklungsfrei gelingen, ist der Einsatz eines Stativs empfehlenswert. Besonders praktisch ist unter anderem das mittlerweile legendäre „GorillaPod“ für Smartphones. Um professionelle Foto- oder Videostative für den Dreh zu verwenden, gibt es spezielle Adapter für Smartphones.

Inklusive allen HD Austria -Sendern und mehr als 40 frei empfangbaren HD-Sendern teilweise mit und ohne Signalschutz über Astra 19,2°E. Frei empfangbare Sender sind gratis und unverschlüsselt auf HD Austria-fähigen Empfangsgeräten empfangbar, aber nicht Teil des HD Austria-Pakets. Die mit * gekennzeichneten HD-Sender sind nur mit neuer HD Austria-Hardware bzw. der HD Austria NOW App empfangbar.
HDAUSTRIA
© 2017 HD Austria - alle Rechte vorbehalten.
HD Austria® ist eine Marke, welche M7 Group S.A. unter Lizenz nutzt.
Sitz: Rue Albert Borschette 2, L-1246 Luxembourg | R.C.S. Luxembourg: B 148.073
Niederlassungserlaubnis n° 00143760/1